Speleonews Sommer 2021 (Folge 23)

avatar
Max
avatar
Detlef
Shownotes (Links):
Detlef
Willkommen zum Anti Berg Podcast, mal endlich wieder mit einer Spiel Yo News Folge der, der für dich in unseren verschiedenen Studios Berlin und Washington waren es glaube ich, zueinander zugeschaltet. Hallo Detlef.
Max
Ja, hallo Max, guten Morgen, wir haben wir kurz nach Mitternacht. Nein, Quark.
Detlef
In Wuppertal,
bei uns ist grad morgen und ich hab gehört am Wochenende hättet ihr mal mit wieder einer monumentalen Höhlen Sanierung angefangen.
Max
Ja, wir waren in der Fred Löhr Höhle, die hat, da sind wir eigentlich schon sehr, sehr lange dran.
Die Fred Behörde ist knapp 916 oder sowas das erste Mal beschrieben worden, danach ist da nie wieder irgendwas geforscht worden,
und der Arbeitskreis Guter Schüler hat schon über viele Jahre versucht, mit dem damaligen Besitzer erhalten Vertrag auszuhandeln, dass wir da rein können. Und er hat das immer wieder abgeblockt.
Vor drei Jahren habe ich das noch mal versucht, und der hat mich da aber dann auch auflaufen lassen und der wollte einfach nicht.
Dann kriegt sich durch Zufall mit, dass das Haus verkauft worden ist.
Wir haben dann den neuen Besitzer angeschrieben und haben ihm gesagt Sie haben das Haus gekauft.
Wussten Sie eigentlich, dass Sie auch eine Höhle mit dazu erworben haben?
Das wusste der nicht. Dann haben wir den Fotos aus der Höhle geschickt, weil da war aber dann kurz vorher mal drin, und die ist also wirklich sehr, sehr voll mit Müll,
und dann haben wir ihm angeboten, dass der Arbeitskreis den Müll entsorgt.
Dafür dürfen wir darin forschen.
Es dauerte eine ganze Weile mit hin und her und so ganz sicher weiß ich auch nicht, Dann hat jetzt dann im Frühjahr also zugestimmt,
und dann haben wir gesagt, dann müssen wir jetzt auch mal loslegen, dann hat man jetzt, am vergangenen Samstag, den ersten Einsatz zur Sanierung der Fred über Höhle,
das ist unfassbar, was darin liegt, also da liegt wirklich in kompletter gern mit der Hausrat,
da liegen Autoreifen, sind große Ballon Flaschen, diese 50 Liter Flaschen,
wunderschön, aber zum Teil halt auch voll mit irgendwelchen ganz dubiosen Flüssigkeiten.
Eine in einem wunderschönen Blau, das und Deckel drauf, die haben noch nicht entsorgt, das müsste man mal noch wirklich als, sondern würde dann sehen, dass wir das Lust bekommen,
bei anderen mit einer klaren Flüssigkeit, die aber wie seltsam riecht also das ist nicht Wasser.
Halbes Motorrad, eine ganze Plastiktüte mit Autokennzeichen.
Detlef
Also eine klassische Höhlen Füllung, wie man sie heutzutage kaum noch findet.
Max
Ja fast und weiter hinten dann auch tatsächlich noch einen sehr verrosteten Behälter für eine Gasmaske,
weil die Höhle ist im Krieg als Bunker benutzt worden, dazu wurde dann auch die wurde wissen aufgesprengt, noch als man sieht auch, dass die mal etwas flacher war.
Die ist tiefer gelegt worden, der Boden ist tiefer gelegt worden, die hatten zweiten Ausgang bekommen.
Der ist aber zumindest für mauert vermutlich auch von außen zugeschüttet. Aber da müssen wir noch erstmal vernünftig vermessen, dass wir dann also wirklich auch wissen, wo der den dann außen rauskäme.
Detlef
Wir reden von Wuppertal.
Max
Wir reden von Wuppertal, das ist wirklich mitten in der Stadt ist eine recht befahrene Straße, ein Haus neben dem anderen und dann gibts halt so eine Durchfahrt aufm Hinterhof da ist noch im Haus,
das steht in einem ehemaligen Steinbruch an seiner 10 12 Meter hohen Felswand,
die recht dran und direkt daneben ist hat dieser Höhleneingang lässt die Stalltür vor, die ist aber hat schon so kaputt, dass man sie nicht möglich verschließen kann kommt als auch eine neuere Hindern von uns,
und da hat dann wohl der Vorbesitzer und ich vermute auch die Mieter,
ordentlich Müll abgeladen, weil was man nicht mehr sieht es weg.
Detlef
Und der Name kommt vom Besitzer. Oder.
Max
Der Name ist damals 19 16 von den beiden Forschern zählte und Typ verwendet worden. Das war der der Name des Besitzers.
Detlef
Wuppertal Barmen Elberfeld Welcher Stadtteil.
Max
In warmen so Weise. Ortsteil Langer fällt ein bisschen östlich im östlichen Teil von warmen.
Detlef
Ist ganz Schluss,
in der letzten Folge, als Stephanie erzählt, wie das Call noch seiner Sanierungs Albtraum wurde mit 100 Kubikmeter Müll, mal sehen, ob er das toppen können, klappt.
Max
Hier.
Wir haben jetzt drei Lkw Ladungen raus geschafft und ja, ich fürchte, es werden noch einige, da sind wir noch ein bisschen dran. Zugang.
Detlef
Noch relativ frisch. Kein Loch war ja mehr so 100 Jahre alter Müll, habe ich den Eindruck gehabt, das.
Max
Also das ist auf jeden fall nachkriegs müll und vielleicht ist noch ein bisschen was so diese Gasmasken packung das könnte gerade noch krieg sein, da kenne ich mich aber auch nicht so wirklich mit aus.
Aber das ist auf jeden fall nachkriegs müll also der ist nicht 100 jahre alt.
Detlef
Also kein Bodendenkmal Amt.
Max
Mich er nicht mehr, er nix für Archäologen.
Detlef
Bei der Tür fällt mir ein, keine Abschweifung, noch immer Riesen Probleme gehabt mit dem mit dem Hart Stollen,
dass der Zugang zu Hart Kaserne,
wo wir auch immer Führung zum Tag des Biotops machen, und da hatten wir auch das Problem, dass wir kein vernünftiges Höhlen Tor, sondern halt mit Tür in Tür Format haben, die wir jährlich inzwischen austauschen müssen oder sonst fast.
Max
Ja, wir haben jetzt im letzten Herbst oder letzten Spätsommer haben wir da jetzt also eine,
ganz massive Stahlplatte Stalltür vorgesetzt, die nicht mehr so leicht aufzubrechen ist das Problem beim hat stollen ist auch, dass der halt so ein bisschen ab vom Schuss liegt.
Also man kann ganz gut ungestört daran arbeiten um die aufzubrechen.
Detlef
Und super auffällig jeder der Schwebebahn fährt, sieht die Tür.
Max
Ja, aber ab hätte Schwebebahn gerade nicht seid doch jetzt wird sicher wieder.
Detlef
Aber genau wie jeder kennt das Ding, der sich für Wuppertal interessiert.
Max
Die meisten ja also diese tür kennen die meisten die Schwebebahn fahren, aber wenn wir das nachts um drei machst fährt auch keine Schwebebahn mehr.
Detlef
Ja, ich meinte mir das auch massiven Neugier. Druck hat das arme Tor.
Max
Ja also ja also diese Tür im Hinterhof,
da musst du du bist direkt neben der haustür der der mieter also da würde ich mal sagen da geht nicht unbedingt jemand wieder richtig hin dann bricht das auf.
Also da hat man so ein bisschen auch so die kontrolle durch die anwohner.
Also da müssen wir glaube ich nicht ganz so ein hermetischen also das muss schon abgeschlossen werden, weil sonst wird er wahrscheinlich plötzlich wieder müll drin landen und keiner weiß wieso.
Aber das müssen wir nicht ganz so hermetisch absichern wie den senat Stollen.
Detlef
Oder im Werke. Noch hatten wir vor zwei Jahren, das jemand eingezogen war, zumindest zeitweise.
Max
Ja auch nicht.
Detlef
Hatte das irgendwann zu ungemütlich, denke ich, der Aufschnitt war nur drei Monate alt, laut Haltbarkeitsdatum der wieder gefunden und einer unserer sparsam.
Höhlenforscher war ganz begeistert Wegen des vielen fand die vielen leeren Flaschen.
Max
Okay, ja gut, immer nur man macht es ja vielleicht auch Spaß ist, weg zu bringen.
Detlef
Ja Ratespiel wer es gewesen sein könnte, es für Spaß ist s cool, das fantastischen Dran gekommen sind.
Ein bisschen Bogen zum Bergischen Land spannen und zu Höhlen verschließen.
Max
Genau ihr habt ja auch Tor Kontrollen durchgeführt, oder du hast die durchgeführt im Bergischen Land.
Detlef
Ja, habe ich.
Also ich war der, der im Prinzip man den Antrieb hat sich wollte jede verschlossene Höhle im Bergischen besuchen, und das,
war so ein bisschen Problem. Also werden wir erstaunlich wenig Mitglieder im Bergischen und dafür erstaunlich viele Höhlen.
Im Prinzip muss.
Alleine in Sylvia Tanneberger die Fahne hoch halten für die Höhen reichen Gebiete.
Viele Höhlen sind einfach lange nicht mehr aufgesucht worden, die, wo die Fledermaus Kontrollen sind, sie werden einmal im Jahr durch bewegt, Das ist gut, und bei den anderen ist es so, das sich zum Teil auch nicht direkt jemand findet, der weiß, wo sie ist.
Max
Das ist ein Problem.
Detlef
Wie immer, weiß Stefan Funk bei allen, wo sie ist, aber der will man ja auch nicht immer mitschleppt.
Er hat ja auch was anderes zu tun. Und ich habe inzwischen alle gefunden und fast alle gangbar bekommen.
Das einzige ist also drei Stück, da läuft das, da bewegt sich das Tor noch nicht, wie ich das möchte, beziehungsweise. Bei zwei ist das Schloss bei der dritten, wenn wir das Tor, also das Schloss inzwischen aufge Flex dt.
Und da sind die Tor Scharniere, die bewegen sich einfach immer noch gar nicht.
Das ist auch erstaunlich lange vernachlässigt von das Tor nicht bewegt worden.
Ich habe inzwischen auch rundherum mit der Flex einmal alle Tor Spalte nachgearbeitet.
Das Tor hat rundherum Spiel, aber es dreht sich immer noch nicht.
Haben es mal gucken, wie wir da weiterkommen gleichzeitig haben, ein bisschen, wie organisiert, es auch im kompletten zweiten Satz Schlüssel fürs Bergische Land bei mir gibt, und wir wollen.
Übernächsten Wochenende das Wochenende vom 28. August, mein Explosions Wochenende machen hier die ganzen Höhlen, die den jüngeren Vereinsmitglieder nicht kennen,
besuchenden hatte, so ein bisschen das Problem mit den Dingen ausgeforscht ist, dann geht er eigentlich auch nie wieder jemand rein.
Das wollen wir ändern. Am Altenberg also im Nähe vom Wind, noch bisschen an einem Tag rum gucken, da gibt es die alten Berg Höhle, die neue AG Tal Höhle ganz.
Max
Die ja, die ja fast verbunden sind und die irgendwie auch zugewachsen sind, der Eingang zumindest.
Detlef
Da waren wir vor.
Ja, ich bin,
nicht reingekommen in die Altenberg Höhle,
Stefan aber ich war jetzt vor zwei Wochen mit dem E Hammer mal da, hat die entscheidende Felsnase ein Zentimeter kürzer gemacht, jetzt komme ich da rein,
wobei es immer noch der Engel ist ganz sportlich danach.
Es ist schön und groß am zweiten Tag vor werden Thomas Bach gucken, wo wir auch ganz viele spannende Löcher haben, die bisher oder lange nicht mehr befahren worden und wo man vielleicht doch mal weiter forschen können.
Wir haben ja auch bald tag des go tops eigentlich kratz mich so ein bisschen das wir überhaupt nichts im Bergischen Land anbieten,
sagen wir im Oberbergischen in Wuppertal ja schon hast du auch mehr die Planung auf Schirm Was sind Wuppertal? Abgeht.
Max
Wo Catania.
Ja, obwohl ich dieses Jahr nicht dabei wenn, weil ich dann in Urlaub bin, aber da machen wir also seit vielen Jahren oder seit mehreren Jahren führen wir da in den Herz Stollen, die wir vorhin schon kurz angesprochen haben,
der ist halt von daher interessant, weil das wirklich ein Mann Querschnitt durch den ganzen Berg gibt Du siehst also wunderschön die Schichtungen und die Faltungen,
du kannst daran sehr schön erkennen, im Prinzip Widerberg entstanden ist Du kannst,
du siehst wirklich die, die die Hanse da schichten, die Kalk Bank, in der hohen Sonderschichten so langsam ins auf die Ebene runterkommen,
und dann gibt es da halt auch nur eine Höhle,
die ja eigentlich auch sehr spannend ist, die dann in den hinteren Teilen sehr sportiv ist Bezug, was sehr eng, vor allen Dingen, also sportiv, da ist es nicht viel mit Klettern oder Abseilen oder so was.
Detlef
Sehr sportiv.
Max
Aber dass die Tatsache, dass da überhaupt eine Höhle war, das war die sind 80 er Jahren gefunden worden für uns gefunden worden.
Die Bauarbeiter hatten die dann schon vorher gefunden, aber nicht als Schüler erkannt.
Das eine eigene, ganz ganze Geschichte, da kann man noch mal ganz viel darüber erzählen.
Detlef
Was, was du da nicht im Rahmen einer Schwarz Befahrung beteiligt.
Max
Das Witzige ist Ich wollte eigentlich beteiligt sein und konnte dann aber kurzfristig nicht.
Die Sache ist die dieses. Das Tor war immer verschlossen.
Das gehörte damals den den Stadtwerken in Wuppertal Stadtwerken, und,
damals wurde das immer schon mal wieder aufgebrochen und dann war es mal wieder aufgebrochen und dann sagte halt einer von meinen Freunden, mit denen ich damals vereinslos Höhen Forschung gemacht habe.
Das Ding ist Auffassung, Reingehen, dann hatten uns verabredet, und dann konnte ich aber sehr kurzfristig an dem Tag nicht, dann sind die zwei alleine rein und haben dann halt die tiefe Hart Höhle entdeckt,
die zu dem Zeitpunkt fünf Meter lang war.
Also jetzt eigentlich nichts Tolles, aber das Wahl, bevor die obere und die untere hart Kühle miteinander verbunden waren.
Und bis zu dem Moment glaubten eigentlich alle Geologen, dass es dem Hartberg zwei relativ kleine Kalk Linsen gibt,
In einen in der einen ist die obere Hart Höhle, in der anderen ist die untere Hart Höhle, die sind überhaupt nicht miteinander verbunden diese Kalk Linsen, es kann keine Verbindung zwischen beiden Höhlen geben, dass es geologisch absolut unmöglich,
und das war, so der der Kenntnisstand damals, und das ist dann da unten.
Bestimmt 30, 40 Meter tiefer, nochmal anscheinend eine Kalk Linse gab,
in der noch eine Höhle ist.
Das war dann schon eine kleine Sensation, auch wenn es nur fünf Meter waren.
Später hat sich herausgestellt, dass es letzten Endes alles eine große Kalk Schicht ist, die obere und die untere Halbjude sind miteinander verbunden, es ist da noch die unterste Hart Höhle dazu gefunden worden, die auch mit in diesem ganzen Nest ist.
Die tiefe Hart Höhle ist bislang zumindest nicht mit den anderen verbunden.
Wird wahrscheinlich auch nicht gehen, dafür ist er zu weit weg.
Aber es hat bis jetzt so auf 100 Meter ungefähr erforscht, rechts und links vom Tunnel jeweils knapp 50 Meter,
und halt ja einen weiten Enden sind Wahrheit einer wirklich unpassierbaren Engstelle, aber es gibt Luftzug.
Detlef
Also enden, weil Im Prinzip ist die Höhle vom Stollen, der der Rhein getrieben wurde, durchtrennt worden,
und der Stollen wurde gebaut, um für die Hart Kaserne, wo ein unterirdisches Kalt Kriegs Kraftwerk hin sollte.
Max
Ja, also der der stollen ist in den 60 er jahren gebaut worden.
Da sollte dann ein kasernen kraftwerk rein. Also man sollte man wollte im hinteren teil große flugzeug turbinen der aufstellen, die umgerüstet worden werden sollten auf gasbetrieb,
um der stadt Wuppertal eine sichere Stromversorgung zu gewähr leisten, falls wie wir ja in den 60 er jahren eine befürchteten während des kalten kriegs, falls die russen kommen,
und man hatte sich das auch alles total toll ausgedacht oben auf dem Hartberg steht der Bismarckturm, das ist schon ja kleiner turm,
man wollte dann quasi die Abgase durch durch den Turm ableiten, damit es keiner sieht es da irgendwie Schornstein ist oder so was.
Das Ganze war streng geheim, stand aber dann doch irgendwie in der Zeitung, genauso auch also waren sie nicht geheim war das dann doch irgendwie nicht.
Ja und dann sind zum einen die Russen nicht gekommen und zum anderen hat sich herausgestellt, dass der,
der Berg also zumindest in seinem hinteren Teil geologisch eigentlich nicht wirklich dafür geeignet ist, der große Hohlräume raus zu sprengen.
Und dann hat man es gelassen. Aber kurz bevor man es gelassen hat,
sind an einem Tag an drei Tagen hintereinander unmassen von Wasser aus einer die Geologen haben es genannt castro röhre geflossen.
Viel viel mehr wasser als in die tiefe hat höhle passt und das muss irgendwo hergekommen sein und es gibt tatsächlich in der einen großen kaserne diese aus gesprengt haben gibt es ein bohrloch?
Was man mal von oben bis durch den ganzen berg getrieben hat als das probebohrung,
diese bohrung kommt genau an diese große covern heraus und da fließt immer Wasser auch in diesen letzten jahren in den zwei letzten jahren, als die sommer so unfassbar trocken waren, es floss immer wasser, aber oben auf dem Hartberg gibt es kein Wasser,
kein Bach, da ist nichts. Also wo kommt das Wasser her?
Also da sind noch sehr viele offene Fragen, aber im Moment kriegen wir die noch nicht beantwortet.
Detlef
Muss man mal sagen also der Tunnel zu der Kaserne ist auch ausgebaut, das heißt die Jungs wieder die Höhle,
in den 80 ern gefunden haben, die sind mussten auf der Scheidung herumklettern und sondern das war schon ganz schön sportlich, saubere Leistung oder?
Max
Nee nee, das Aneinander, das war tatsächlich neben der Schalung 11 kleiner Gang der der nach hinten hin zu eng wurde,
und ein dann haben wir 2000 15, 114, 15.
Darf ich endlich dann mit der Stadt Wuppertal oder mit den Stadtwerken den Vertrag geschlossen, dass wir den Stollen betreuen können und damit an die Höhle konnten, dann sind wir dann halt über der Scheidung.
Dann den eigentlichen Eingang gefunden in die Höhle.
Diese, diese fünf Meter, die man oder die die Jungs da vorher gefunden hatten, das ist eigentlich nur so kleine abzweigen.
Detlef
Ok, also der Hartberg ist definitiv spannend, sondern andere spannende Sache. Ist ja auch halt wie du gesagt hast, das immer hieß die obere und die untere harte können gar nicht verbunden sein.
Und dann haben wir doch eine Verbindung gefunden, die heutzutage durch dieses berühmte 40 Zentimeter breite Ruhe ausgebaut ist. Gehört sind ganz besonders sportlichen Herausforderung, zumindest für große Höhlenforscher.
Max
Wir.
Ja
ist. Dieses Rohr ist sehr sehr selektiv.
Detlef
Und.
Max
Es musste halt da reingelegt werden, weil die Verbindung ist im Grunde in in einer Störung und das ist wie 23 mal auf gegraben worden und jedes mal wieder nachgesagt,
dann wurde dieses Rohr der reingelegt um das zu stabilisieren um das zu sichern es ging halt kein größeres Rohr, weil du halt mit dem Rohr dadurch diverse Krieg gingen musste,
das war so schon ab, das da rein zu bringen und was größeres Wert nicht gegangen.
Detlef
Das also Inge hat mir in meiner Anfangszeit Mark gegönnt, ganz ohne Hilfe durch das Rohr Lass sie mal alleine,
mal Das hat eine Viertelstunde gedauert für die gut drei Meter sind, glaube ich, aber ich kann,
hast du auch ganz freundlich ein schönes Foto von mir, glaube ich mal in einem Buch abgedruckt, ich gucke, als würde ich mich für eine Press Wurst fühlen.
Max
Ja, das war aber dann auch der Sinn der Sache, weil man fühlt sich der höchste pressen muss in dem Ding.
Detlef
Also hat Beck ist spannt. Wir machen ich jedes Jahr am Tag des Go Tops deine Führung irgendwo,
in inzwischen die letzten Jahre nicht nur noch hart tiefer hat Höhle Moment halt Stein.
Max
Genau.
Genauen Hart Stollen mit der tiefen Hart Höhle, wobei wer also keine Führungen in die Tiefe hat.
Schüler machen also das ist dann auch wirklich zu viel, aber am Ende des das Stolz gibt es noch eine kleine Kammer und da ist dann immer Bima aufgebaut und der Leinwand, und dann zeigen war,
einen viertelstündigen Film über diese tiefe Haut Höhle.
Teilweise waren halt auch Kameras direkt bei der erste Entdeckung dabei. Das ist dann jedes Mal ganz schön.
Detlef
Den Film gibt es auch bei YouTube. Der hat so ein bisschen ja die mich motiviert in podcasts um ich find den sprecher und erzähler so toll.
Max
Genau.
Danke ist auch ein netter Kerl.
Falls jemand das Sinn, den Film sehen möchte, auch andere Filme, die wir auf YouTube hochgeladen haben Der Kanal heißt,
Akka, nur Aka.
Detlef
Irgendwie so.
Max
Muss Ich guck jetzt gleich noch mal nach, und während wir uns unterhalten und in der Zeit ja, wolltest du ja auch noch ich glaube, bis irgendwie auch mit dem geologischen Dienst noch unterwegs gewesen.
Detlef
Hier,
wir machen sie nicht schon und.
Ja genau können auch kurz tag des go trupps in ennepetal passiert auch was wahrscheinlich eine karst wanderung wir beide wissen es nicht so genau.
Ich wunder mich grad warum werde ich nicht im berge oberbergischen machen, wo wir so viele höhlen haben?
Aber man ich war mit dem geologischen dienst die neue kartierung gegend um die wind noch mitmachen.
Das war sehr spannend um mal zu lernen wie man eigentlich die struktur geologie macht. Also wie findet man den raus für die schichten liegen eine störung ist und sonst was er könnte jetzt die stunde darüber erzählen.
Für die ist es jedenfalls unglaublich hilfreich, wenn man in den höhlen die schicht neigung aufnimmt.
Jetzt weiß ich auch wie man das ordentlich macht und muss mich mal viele aufnehmen und den viele schicken,
das schuldig denn noch ein paar daten es ganz spannend.
Das ergebnis ist aber vor allem, dass wir mitten durch das Val Bach Teil noch eine störung haben und das ist sehr gut sein kann, dass das Wind noch überhaupt nichts mit den Konturen zu tun hat.
Max
Ja
Detlef
Dann auf zur nächsten Riesen Höhe.
Max
Wollte ich gerade sagen, musste darunter laune müde sein.
Detlef
Bei den Hard Höhlen. Immerhin heißt die Dinger ja obere und untere hart höhle. Ganz schlimm finde ich zum Beispiel schnellen bach höhle eins und zwei.
Weiß nicht jemand welche welche ist bei oberer und unterer weißt du wenigstens wenn in der vor stehst welche sein sollte.
Max
Ja oben und unten ist genau.
Detlef
Aber wir haben ja das Pink.
Die größere, die kleinere konsumiert,
das heißt wenn wir jetzt mal ganz sauber arbeiten, gibt es nur noch die obere hart Hülle.
Max
Ja
Also ein jahr. Eigentlich spricht man dann auch von dem system mann.
Detlef
Wenn man das Ergebnis nicht mag.
Max
Ja also in in letmathe gibts dann beispielsweise, dass das bunker ernst höhlensystem man gibt die bunker höhle und die ems stühle gab die bunker und die ems tönen dann sind sie verbunden worden.
Man hat die ent managt die verbindung gefunden und damit was das bunker strich ems höhlensystem.
Detlef
Das heißt es wird jetzt das obere Hart Höhle strich untere Hart Höhle. Richtig ist.
Max
Die unterste ist dann auch noch dabei. Wir können nein wir können einfach vom hardthöhen system sprechen.
Detlef
Ach ja, und hast du die die Tiefe ist nicht verbunden.
Dafür müssen auch meine Folge über Höhlen in Wuppertal machen, der.
Max
Ja da sind mehr mehr sachen dabei als man gemeinhin denkt.
Detlef
Vom Hart stollen können wir aber super zum.
Max
Ja ganz kurze klammer eben auf.
Also wenn jemand auf youtube da sind einige filme von uns hochgeladen worden, ich habe einige filme hochgeladen, die,
wo es einfach um berichte fernsehberichte über ein arbeitskreis geht und seine höhen und da ist auch dieser film,
der nicht qualitativ ließ sich ganz so hochwertig ist aber sehr beliebt ist eben über die tiefe hart höhle der kanal heißt aka kh minus tv.
Wenn man das auf youtube sucht, dann findet man etliche Höhlen, geht am besten auf die Playlist da stehen dann was ich nicht gar nicht 30, 40 Filme drin, ich hab mich da es länger nicht mehr drum gekümmert.
Detlef
Wir verlinken! Es natürlich auf der Webseite dieser Podcast Folge auf Anti Berg FM,
zwei äste, wo wir anschließend können, einmal vom Wuppertal, was vielleicht noch mal erwähnen sollte, Wuppertal hat irgend aus irgendeinem Grund glauben alle Leute.
Das Bernsteinzimmer werden viele, jede Tür im Fels hatten totalen Aufbruch, Druck, weil Deutsche immer Schatz suchen müssen, insbesondere natürlich der hart Steuern.
Max
Es hat sich ein bisschen jetzt gelegt, aber von paar Jahren war es wirklich so, also sobald die uns da irgendwo ölen, Forscherin stetig gesehen haben. Diese sah, suchte das Bernsteinzimmer.
Detlef
Dabei glaube ich auch ein Buch zum Thema Bernsteinzimmer in Wuppertal. Naja, aber weil wir Stollen und Tunnel so schön finden eigentlich nicht,
haben wir, hat der Vorstand sich eine schöne Sache zur Jahreshauptversammlung das Arbeitskreis Sie sind ja bisher Corona bedingt.
Letztes Jahr ausgefallen, wir wollen es nicht zwei Jahre ausfallen lassen. Sag mal.
Max
Wir haben vor einigen Jahren tatsächlich ein Tunnel gekauft beziehungsweise einen Bahn Einschnitt mit Tunnel,
auf der Stadtgrenze zwischen Gevelsberg und Schwellen, und wir haben den gekauft, weil halt in dem Band ein Schnitt und im Tunnel etliche Höhlen sind. Insgesamt acht der neuen, glaube ich jetzt sogar,
und dann entstand halt im Vorstand die Idee, wir könnten unsere Jahreshauptversammlung im Tunnel oder bei gute Wetter vor dem Tunnel abhalten, damit sind wir draußen.
Also aussagen im freien Gelände.
Detlef
Der Tunnel hat auch gut Zucht.
Max
Und sollte es regnen, könnte in den Tunnel gehen und könnte es da abhalten.
Ich bin sehr gespannt, wie das wird.
Detlef
Jedenfalls coole Location.
Max
Sonst waren wir immer in unserem Stammlokal beim Griechen,
und das wurde auch ein Märchen bisschen eng, sehr eng eigentlich,
das war immer ein bisschen Chaos, weiter gut natürlich, Essen bestellt, und dann kann man immer dazwischen, durch Werte Nummer 67, während du gerade deinen Vortrag ist, und diese Störung haben wir dann jetzt nicht und mal gucken, wie es wird.
Detlef
Knurrende Mägen oder.
Max
Nein, also es wird gegrillt.
Ein Mitglied hat sich bereit erklärt, sich ums Grillen zu sorgen. Es gibt was zu trinken,
wir verkaufen natürlich unsere Bücher.
Detlef
Ja, ich bin auch sehr gespannt, mein Töchterlein ist schon ganz aufgeregt, als Mitglied bestätigt wird oder eben nicht.
Max
Das wird kann sehr schön werden.
Ja.
Detlef
Was soll ich denn da sagen, Papa.
Max
Sie soll sagen, dass sie den Vorstand ganz toll findet.
Detlef
Ich hab gesagt, Sie soll zeigen, dass sie zu den zehn aktivsten Erforscher im Wahl Bach Teil gehört und natürlich bei Wind noch Entdeckung dabei war.
Max
Ja.
Detlef
Das reicht ja schon mal für jemanden der 12.
Max
Das ist schon damit ist die fleißiger als so manche andere bei uns.
Detlef
Gut, also finde ich eine sehr schöne Idee, denn ich finde es fehlt doch die Gemeinschaft das Wind loch plus Corona hat viele unserer üblichen Zusammenarbeit.
Sachen ausfallen das nicht. Den Fredl war sicher auch mal so, dass man wieder zusammenarbeitet, ganz nett ich war nicht dabei.
Max
Ja, das ist so was na also es ist schön so ein wind noch zu haben wurde hat wirklich forschen kannst,
aber so das gemeinsame arbeiten und dass das kommt dann halt zu kurz hat man ja mal ein bisschen was im in Brüssel porno oder auch in diesen kolo angefangen,
aber ja dann Kolonaki hat das dann auch wieder erst mal pause gehabt deswegen ja, ich freu mich drauf.
Detlef
Dann waren wir bei YouTube und überhaupt Medien, das große Ding es Herr Riesen Ding, nämlich der Film übers Riesen Ding Touristen, schon gesehen.
Max
Ja,
ich habe ihn schon gesehen, ich hatte das Glück, ich war bei der Premiere in Iserlohn dabei und nee, im richtig im großen Kino, also in Iserlohn im.
Detlef
Im deutschen Höhen Museum war das wahrscheinlich.
Aber von von den von den angeschoben.
Max
Ja, die Geschichte ist noch ein bisschen anders.
Sie haben der, der der die Kameraleute und der der Produzent hat mit dem Film im Riesenberg im Riesen trinke Riesen Ding gedreht im unters Berg.
Das ging auch über 23 Jahre, dann sollten aber am Ende noch mal so ein paar kurze Interviews gegeben werden.
Dazu suchten sie eine Höhle und die Frau. Von den Produzenten ist auch Höhlen Forscherin und kommt aus.
Ich glaube, Dortmund, lass mich jetzt nicht lügen oder Iserlohn,
und ist mit dem Stefan Niggemann gut bekannt, der die Dächer höhle managed.
Deswegen haben sie dann also tatsächlich Teile dieses Films in der dessen Höhle gedreht worden,
das war wohl gar nicht so einfach, weil die dächten Höhle ist er voll mit Rolf Stein das Riesen Ding nicht.
Sie haben das jetzt nicht klammheimlich gemacht, um da irgendwie Truppen oder sowas, aber sie wollten schon den Eindruck erwecken, dass es in der gleichen Höhle ist,
also haben sie dann in der echten Höhle verzweifelten Paar Stellengesuche eine Stelle gesucht, wo man keine Tropfsteine sind und haben da die Interviews gemacht.
Detlef
Ich dachte, die raus gekloppt.
Max
Ich hoffe nicht. Dadurch kam das das dann halt in Iserlohn im großen Kino Center.
Die NRW Premiere für das Riesen Ding lief.
Detlef
Des Film heißt das Riesen Ding. Zwei. Nee, 20, 1000 Meter unter der Erde, der rollen sich mir die Fußnägel schon hoch wie wann? Der Film?
Max
Hier.
Also zu dem Titel Noch eins dazu Man hört das Riesen Ding ist eben 20 Kilometer lang,
damit die größte Hürde in Deutschland. Deswegen bot sich dieser Untertitel ein bisschen an, aber ich fand es auch ja gut, aber es tut dem Film überhaupt keinen Abbruch.
Ich muss ganz ehrlich sagen Der Film ist der beste Höhlen Film, den ich bislang gesehen habe,
und ich habe wirklich viele Filme gesehen, ich habe, dass das unser Videoarchiv hat, weit über 700, meistens kurze Filme über Höhle,
der ist richtig, richtig gut gemacht.
Ich fang mal noch so bei den Vorbereitungen an, weil das Problem, was eigentlich bestand war, gut. Die Höhlenforscher gehen darunter, aber welches Kamerateam kann damit.
Die haben, also wirklich lange gesucht nach jemandem, der Kameramann ist,
aber sich auch zutraut oder in der Lage ist, wirklich das Riesen Ding bis zum Ende zu bevor der bis zum bist bislang bekannten Ende zu befahren?
Wenn man dann den Film sieht, dann würde ich mal sagen also, dass das Riesen Ding auch tatsächlich eine,
es ist eine sehr herausfordernde Höhle, die ist,
die fordert einen wirklich alles ab, und dann haben Sie also tatsächlich eine Kamerafrau gefunden, die gesagt hat Ich mach das die dann vorher noch.
In der anderen Höhlen war auch zu üben, dass sie in einen Schacht Höhlen wirklich auch,
mit dem Team, mit dem Forscherteam sie haben einen der Forscher im Prinzip zum Kameramann ausgebildet, so dass sie also also beides ein bisschen hatten,
und ja, dann begleitet die Kamera oder die Kameras begleiten die Forscher also wirklich auf ihrem Weg nach unten?
Es ist richtig, richtig gut gemacht. Also du haben zum einen, weil natürlich, weil du gar nicht so viel mitnehmen kannst, aber zum anderen auch ganz bewusst.
Mit dem Licht sind die einfach sehr gut umgegangen. Du brauchst natürlich vernünftiges Licht und filmen zu können,
und es ist dann in dem Film natürlich heller in der Höhle, als wenn da die fünf Männer mit ihren Stirnlampe unterwegs sind,
aber es bleibt immer noch so dunkel, dass du wirklich weißt, du bist in einer Höhle,
und du hast immer wieder noch nicht diese dunklen Passagen, sie ist aber alles was notwendig ist.
Es ist richtig, richtig gut gemacht und also ich habe nur wirklich auch schon viel Höhle gemacht und ich habe auch schon viele Höhlen Filme gesehen,
aber das ist mit großen großem Abstand also wirklich der der Beste.
Es war dann auch einer der der Forscher Vororten hat nochmal erzählt und hat auch konnten und fragen beantwortet werden.
Man lebt in dem Film wirklich mit den Forschern zusammen, man man spürt die, die Strapazen,
man denkt immer so in alpinen Höhlen, ja du hast hat riesen, große Hallen und salz dich ab nee, also die haben selbst im Riesen Ding und schuf auf gegraben und quetschen sich dadurch 1000 Meter unten,
um halt die Fortsetzung weiter zu erforschen. Und es ist Es ist grandios super Kameraführung, Super Beleuchtung.
Detlef
Ja.
Max
Wer den irgendwie sehen kann, soll es auf jeden Fall machen.
Soweit ich weiß, läuft der derzeit noch in Dortmund im Kino.
Detlef
Es wird schwierig, wahrscheinlich den zu gucken.
Max
Ob in Iserlohn weiß ich nicht. Ja, ich hoffe, dass es den irgendwann mal auch die Forty gibt, aber es ist natürlich auf der großen Leinwand,
wirkt es noch mal ganz anders, also der Film ist hervorragend gemacht.
Detlef
Ob es nicht irgendwo auch ein kino liste gibt,
wo die sagen wo man gucken kann.
Max
Also ich hatte letztens geguckt, da hieß es in Dortmund ob in dieser Lohn noch läuft weiß ich nicht.
Wer da irgendwie die Möglichkeit hat, den zu sehen, das ist der allemal wert.
Detlef
Tatsächlich zu hause ist ja nur halb so schön gleichzeitig glaube ich, hat man auch ganz gute Chance, dass er irgendwann auf der vor der Herr Kay Jahrestagung gezeigt wird.
Max
Das könnte ich mir durchaus vorstellen, aber ja keine Ahnung.
Detlef
Ansonsten fordern wir das hier mit.
Max
Sollten wir tun.
Detlef
Ich war jetzt auch mal mit in den Alpen alpine holen, wir hatten ja in folge 14, hatte Oli Kuba ein bisschen davon erzählt und hat auch das so,
riesen dinger, also minus 1000 hat auch durchaus psychologisch noch meine eigene sache ist klar ist wenn ich hier raus will,
braucht das einige tage,
uns ganz lustig es gibt dieses den berufen faz artikel,
der zu dem Riesen punkt genau da habe ich inzwischen von stefan Campen schöne Antwort darauf gefunden, also auch von 2000, 15 oder 16.
Max
Forscher Forscher raus aus den Höhlen.
Detlef
Wo er vor allem auch sagt eine große hält ist er der rausgegangen ist, alarmierend in seinem Tempo, aus seiner Höhle raus allein dafür müsste man den Hut ziehen.
Für mich ist das ganz gut geklappt mit der alpinen Höhen.
Forschung Kast Plateau ist schon ganz schön anstrengend,
das Ich muss aber sagen Ich glaube, er hat mir 1000, 200 Meter Höhenmeter Aufstieg mit der Ausrüstung, das hat erstaunlich gut geklappt. Ich dachte, ich wäre völlig hinüber.
Also das war jetzt die vor Tour, das heißt, wir sind hoch, haben dann zwei Tage auf dem Plateau in bisschen Löcher geguckt und dann wieder runter gelaufen.
Das ging erstaunlich gut, wobei, ich hatte auch mit meinen 22 Kilo einen der leichten Rucksäcke hat.
Max
Ja.
Detlef
Ein paar Unterhosen.
Max
Ja, viele Höhlen Forschung ist eine völlig andere Hausnummer als das, was wir machen genau.
Detlef
Anders, dann gabs ja Terra X im Frühjahr, vor der Dirk Steffens auch mit dem Wind noch war und wo war er noch? Ich glaube, es war was über die Blauen aber fahren wir auch im Herbst Labyrinth unterwegs?
Max
Nicht.
War auch im Herbst Labyrinth unterwegs. Ja und der Wahl, aber das sieht man dann eigentlich unter das das das kommt nicht zur Sprache.
Er war ja tatsächlich auch dann bei uns im Valle Felder Höhe, Loch nur für eine kurze Sequenz, wohl dann da diese,
steinzeit Flöte spielt.
Detlef
Die ist von da.
Max
Die ist von daher, die ist nicht aus dem Wind noch oder sonst wo her aber das war eigentlich nur, weil das hat relativ gut zugänglich ist und der da hat man dann relativ große Halle hat.
Detlef
Das ist schon beeindruckend, wie Fernsehen und Film die Sachen so umsorgt hier zeigen wir mal genauso viel Techem Höhle am Ende,
das Authentizität und Inszenierung, Der ständige Kampf hatte man Key Partners genannt.
Max
Ja,
t rex war ja dann auch wirklich tatsächlich bis hinten zu den Bäumen des Glücks,
und Stephens und der hat ja dann also noch bevor das ausgestrahlt wurde gab es eine kurze Sendung in,
es ist drei nach neun oder so was, es ist eine Talkshow vom NDR,
und da hatte genau darüber berichtet und hat gesagt der hätte wäre er schon, der ist nur wirklich international weltweit unterwegs und hat ja schon wirklich heftige Sachen gemacht.
Und er hat gesagt Das war das Anstrengendste, das Krasseste, was ich jemals gemacht habe.
Höhle in Nordrhein Westfalen war deutlich krasser als irgendwelche Gletscher Touren und Höhlen in Neuseeland und wo er überall war.
Das ist schon so, dass auch unsere Höhlen wirklich Format haben, auch wenn sie vielleicht nicht ganz so groß sind wie so ein Riesen Ding oder eine mehrmals Kiev.
Detlef
Ich hatte ja erwähnt, dass ich ein bisschen den Zustieg zur alten Berghütte erweitert hat, da hatte ich Freunde und Familie dabei, und was du in der alten Bäckerei lasst die präsent.
Max
Nein, ich war noch nicht.
Detlef
Also im Prinzip ist ein enger auf flacher auf gegraben erschuf fünf Meter komm kleiner Schacht und dann beginnt unten vier Meter Schacht drei Meter Schacht. Was auch immer so eine Spalte und unten ist dann die Höhle, durch die man durchläuft.
Sie musste am Grund des Schachtes ein bisschen breiter machen, weil ich um den Krieg nicht rum kam.
Ja, ich habe als einziger ist durch den Schuf geschafft, meine Hilfstruppe, die mit dabei war und welchen Bürger versprochen hatte, die Höhle hat eine eigene Bürger brate. Ray hat vor dem Hindernis verweigert, und es gab sogar Tränen.
Ich hatte das gar nicht so wirklich als niedrige Stelle identifiziert.
Lässt sich den er mal dadurch zu schieben, mich gefragt Ist das da sonderlich eng, hätte ich gesagt,
Lästig, das war ich schon beeindruckt, das waren ganz kernige Typen, die damit waren, aber das war den deutlich zu viel.
Max
Das ist einfach eine psychologische Geschichte.
Man passt durch vieles durch, aber,
ja, sich so unter der Erde irgendwo rein zu drücken, das ist nicht jedermanns Sache und meine auch nicht immer. Also ich hab da auch meine meine Tage, wo ich sagt das kann ich nicht heute.
Detlef
Das brauche ich nicht, und so das.
Max
Das ist mehr.
Detlef
Das das kann ich.
Max
Wenn ich jetzt weiß, dahinter geht es ganz weit, ganz toll weiter, und es ist bekannt Geht das? Aber das ist genieße er nicht, das ist dann halt so.
Detlef
Ich bin auch ganz gerne mal die Nachhut. Geht ihr da mal gucken, ob das der Durchstieg ist, den wir suchen, ich halte hier die Stellung.
Max
Ja.
Ja, aber wie gesagt, also der Tag Steffen Zweier tatsächlich dann auch bis zu den Bäumen des Glücks die ganz große Tour gemacht, und dann hatten wir im April, glaube ich, man die Aufnahmen war dann ja auch Galileo da,
und das war ja.
Detlef
Noch mal kurz terra X kommenden auf der Seite der Sendung beziehungsweise. Auf der Seite vom Archäologie Dienstleister gab es dann ja auch ein schickes drei D Modell. Das war, glaube ich, auf einem Film zu sehen,
Faktoren, die.
Max
Zumindest was. Ja, ich glaube, es war auch im Film zu sehen. Aus zumindest ist es auf der Webseite von Terra Exil.
Detlef
Wir haben ja schon bisschen über Fotografie Petry geredet, wir haben wir nicht.
Stefan Schild macht Stefan Schild hat erzählt in Folge hier,
sie etwas tauchen war wir damit ein Karussell in der Bismarck öle rekonstruiert, aber im Zusammenhang mit den Aufnahmen behalten haben wir mit drei D Laserscanner,
großen, fetten, sehr teuren Gerät in der Höhle unterwegs die anderen und es wurde recht viel Fotografen Mettrie also Abfilmen mit viel Licht und Margo Pro gemacht und daraus dann 100 Meter Wind Loch oder so rekonstruiert,
ganz lustig, die komplett das Komplett Rettich,
das Winklers stammt, aber aus unseren Vermessung Star hatten und das Theorien, dass der gezeigt wird, ist das halt nicht so detailliert, etwas detaillierter Mutter das war ganz spannt dabei zu sein ist übrigens das Cover Bild von diesen Podcast, was immer mal wieder auftaucht,
ich im Gelben statt und allerlei komische Lampen das ist von dieser drei d Vermessung mit Video Sie fahren ist das Modell.
Max
Ich fand es sehr gut.
Es ist schon lustig, wenn er die Höhle kennst und das nur noch mal so ganz anders siehst und zum anderen Blickwinkel ist es schon interessant, aber eigentlich wäre es natürlich schön, das alles interessiert zu haben.
Wir haben die Idee, wenn ich das mal ganz kurz so auch der einwerfen darf, das an der Agata Höhle in großes Höhlen Erlebnis Zentrum entsteht.
Und dann, wenn das alles so funktioniert, dann ist, hat die Idee, dass man im Prinzip so wasche, Reality Brille durch Wind noch gehen kann.
Aber da wird es noch viel Arbeit und mal gucken, ob das überhaupt alles reden sie dabei ist aber dass wir bestimmte geile Sache,
das wird noch zu befahren, ohne reinzugehen.
Detlef
Ohne sich bücken zu müssen.
Max
Ich weiß gar nicht muss man sich dann.
Detlef
Der Bückling ß Gang.
Max
Ich freue mich schon darauf, Wenn, dann die, wenn dann die Besucher im Besucherzentrum offen Boden liegen und dann da, wo Land kriechen, um durchzukommen.
Detlef
Raum mit auf Bus baren Wenden, der so Engstellen simulieren kann. Das Western Du warst grad bei Galileo.
Max
Irgendwie so irgendwie sowas ja, ja, ich war bei Galileo.
Das war auch ganz witzig also. Die hatten dann 11 Reporterin geschickt, die auch schon ganz lange Erfahrung hat und in den vielen Kriegsgebieten unterwegs war und wollte schon ganz viel erlebt hat,
als die dann den Einstieg sah zu Windel, obwohl sie dann doch erstmal ziemlich blass um die Nase und dann mit viel Hilfe und einem ging es dann aber auch.
Und dann sind wir da halt durch.
Sie hat sich im Grunde wirklich gut angestellt, also muss man schon sagt dafür, dass sie das so was noch nie gemacht hat,
aber hinterher im weit Sie ist also lange, lange, lange nicht zu den Bäumen des Glücks gekommen, also, das war noch weit, weit weg,
und im Beitrag sie klingt klingt es dann aber so wirkt es so, als wäre sie da gewesen,
Sie hat ja dann später noch mal auch ein Podcast gemacht, auch von Galileo, und das sagt sie, dass sie also bei den Bäumen Glücks waren und ob wie 16 Stunden in der Höhle,
das ist so nicht richtig, aber es wird halt so im Fernsehen.
Detlef
Also ich,
genau sie sagte Das glaube ich auch nicht ausdrücklich. Ich habs mir mal mit Moore angehört.
Max
Im Kontext passt schon mein Ich.
Detlef
Der Jurist in mir sagt nein, sie hat.
Max
Ok, aber sie sagt zumindest, sie hätten 1 16 Stunden Tour gemacht oder so was, und das war es nicht, es war ein, glaube ich sechs und acht Stunden, die Liebe, der drin war.
Detlef
Das trotzdem sowohl der Podcast als auch die Sendung für nicht ganz gelungen.
Max
Ja, auf jeden Fall.
Detlef
Also ich hab darauf ja ich habe ein bisschen zusammenschnitt draus gemacht,
ich wollte einfach mal mit O tönen oder so arbeiten,
das ist ich glaube Folge 17 und an den 20 ProSieben Galileo im Wind noch heißt Die ist nur sieben Minuten lang, und im Nachhinein bin ich nicht so stolz darauf war das klingt so ein bisschen so, als würde ich über die herziehen.
Das war aber gar nicht so gemeint, ich war da ich voll Sympathie, was sich seitdem schon wieder dazugelernt habe.
Ich habe mich darüber lustig gemacht, dass immer dunkel und schwarz und sonst was ist, aber vielleicht ist meine Wahrnehmung auch anders.
Ich war im hier im Röhricht Schacht in den Ferien unterwegs, das ist ganz spannend.
Besucher Bergwerk im Ostharz und in dem Bergwerk sind mehrere Höhlen angeschnitten also, die nur aus dem Bergwerk zugänglich sind.
Da kann man auch Touren hin machen, wir waren nicht mehr in den Höhlen soll Wir sind dann in den halb abgesoffenen Teilen Kanu gefahren so auf minus 280 Meter.
Und die Leute waren neun Leute, die Gruppe lernte ganz gut kennen, wenn er der acht Stunden zugange bist und nachher beschwerten sich mehrere es wär so dunkel da gewesen, das konnte ich halt überhaupt nicht nachvollziehen.
In dem Bergwerk ist relativ groß, aus Sicht des Höhlen Forschers werden alle gutes Licht dabei und in der großen Gruppe Dunkelheit überhaupt nicht das Gefühl. Aber die fanden die Dunkelheit bedrückend.
Das fand ich ganz interessant. Also gibt es eine fette Wahrnehmungs unterschied das jemanden sch luft zu eng findet? Das kann ich viel besser nachvollziehen, aber des dunkelheit Thema scheint für viele leute selbst bei guten dich einfach große Sache zu sein.
Ich verstehe nicht so ganz, aber da scheint was zu zu ticken.
Max
Ich nehme, nehme an, dass das da auch jeder sein eigenes Licht hatte, dass er also nicht ausgeleuchtet war, der,
und das ist einfach eine ganz andere Geschichte Wenn du wo mit der Taschenlampe lange läufst oder so was dann ist es ist es dunkel und du machst dein eigenes Licht.
Detlef
Ja, aber mit guten Helm, licht.
Max
Ich glaube, das wirkt anders, als wenn du halt Licht von außen hast, nicht von außen, aber so von von externen Lampen, die für dich Licht machen.
Detlef
Und aber gleichzeitig immer wo ich hin gucke ist ja nicht also insgesamt eine gute helm leuchter, hab die nicht so einen punkt an draht also Wahrnehmungs sache, dann Anti Berg haben wir einen rausgebracht.
Max
Ja.
Genau,
der wohl in 7 70 er,
und der ziert übrigens auch genau das gleiche Foto mit der Fotografie, Petry mit der mit der drei D Geschichte, das ist vorn auf dem Titelbild.
Und wie immer natürlich voll mit interessanten Sachen.
Detlef
Erzähl mal.
Max
Es gibt Erzähl mal ja, es gibt halt, natürlich sind die ganzen Tätigkeitsbericht the drin von den verschiedenen Verein.
Detlef
Das Ich glaube noch nie so viel, also in den letzten 7 70 Ausgaben noch nie in einer Ausgabe soviel Tätigkeitsbericht.
Max
Wir haben tatsächlich viele und das finde ich sehr gut.
Detlef
Die SGL, die AG Hacker Al HK, S und H Kkh.
Max
Dann die ist genau,
also die, die Arbeitsgemeinschaft fühle und Kars Lippe hatten Tätigkeitsbericht, die Arbeits Höhle und Carl Sauerland hat auch im Bericht wurde.
Aber es passt gut zu fühlen, und das finde ich und sie ist Geld und die es Geld genau die spätere Spielgruppe mit Martin ja.
Detlef
Die Spielgemeinschaft Letmathe.
Spielgruppe.
Max
Dann ist halt auch Bericht über diese drei D Vermessung im Wind noch da, und der Stefan Schild berichtet noch mal über die Fotografen Petry in der Bismarck Höhle.
Auch die, die Häme Rana haben ihren Müll Höhle, die heißt dann auch Müller und ich, Fred über Höhle, aber ich glaube die können wir noch toppen. Ich glaub wir haben mehr will.
Detlef
Aufwiegen. Und Gero Stephens hat mehr, so die technische Seite der Fotografie.
Gentry noch mal und er ist auch Beispiel Bilder aus dem Wind noch man mal ein Gefühl wie zum Beispiel eingangs schafft so abgebildet wird,
was ich ganz lustig fand, als der Artikel rein kam von Luther Kruse über die Bilstein Höhle, die Zwergen Höhle am Bilstein in Ennepetal.
Max
Ist es eine Partei, durch das gerade Ennepetal genau das ein eigentlich etliche sind Wuppertal Bein Burg, aber auf der anderen Seite der Ennepe Flandern Sätze der Wupper und da beginnt schon in der Beta.
Detlef
Ja, ich glaube, so Zipfel.
Und das ist ganz lustig, weil ich habe im Kopf noch ein Artikel zu schreiben über das Bier. Steiner Zwergen Labyrinth in Overath!
Dass die irgendwie Bilstein und Zwergen scheinen zusammen zu gehören. Also bereits ganz wo feldweg.
Max
Der Bilstein gibts Bildstein gibt es mehrere,
es gibt mehrere, wird Stein Höhe, weil mit nur mit ihm, mal wie die.
Detlef
Dann haben wir seit langem mal wieder in Höhlen Plan im Anti Berg Früher gab es hier gerne auch Beilagen also tatsächlich wurde dann Art zwei oder eins Zettel beigelegt,
gefaltet. Das Problem ist natürlich, dass der in den Bibliotheken immer verloren geht, wenn der beigelegt ist.
Wir haben jetzt zumindest für die Rentrop Frühling, glaube ich, ein ganz gutes Ergebnis gefunden Hast du noch im zugeschnittene Du hast das nicht zugeschnitten. Stefan Schild war das.
Max
Ich habe es nicht, weil es nicht.
Detlef
Wir hätten gerne was zum Ausfall Ten gehabt, was hält den Druck viel schwieriger gemacht.
Die Ren Trupps Höhle Ich hab den Plan grad vor mir. Vermessung 903 180, 990 Plan zweitausendeins Gut Ding will Weile haben.
Max
Ja
Ja und eigentlich jetzt eigentlich jetzt tatsächlich erstmal nicht wirklich veröffentlicht.
Wir machen hier den Anti Berg im Grunde, oder Du hast ihn wieder belebt, und wir machen ihn.
Ein ganz großer Schwerpunkt ist natürlich, dass der Anti Becken halt irgendwann mal in den Archiv oder nicht irgendwann, sondern in den Archiven und Bibliotheken,
lagert, damit auch in 50 oder 100 Jahren war, die unsere Ergebnisse irgendwo greifbar sind,
weil wir wissen selber, wie schwierig das ist, ein alte Unterlagen zukommen.
Deswegen bin ich heilfroh, dass wir dann einfach mal planen, da wirklich veröffentlichen, das dann ein braucht dich in die nächste oder übernächste Höhlenforscher Generation nicht wieder bei Null anfangen muss.
Detlef
Der Plan ist eigentlich, jetzt jede Ausgabe ein Plan zu haben, weil wir haben noch zu viele in der Schublade liegen.
Da großen Dank an Stefan Vogt fürs Zeichnen, aber auch Stefan Schild hat mit Kennen und Beschriftung und so unglaublich Mühe investiert ist ein bisschen unfair, dass der nicht auf dem Plan draufsteht.
Es war mal bei Gehen, also.
Max
Können wir dann vielleicht im 78 Jahren noch nachholen, dass wir da noch schreiben, das Stefan steht da ganz viel dran gearbeitet.
Detlef
Der 8. 70 er ist wer was 75 er hat, sollte das mal dazu schreiben und wir erklären noch mal kurz,
Anti Berg ist der die führende Zeitschrift für Höhle und Casting Nordrhein Westfalen. Für die Leute, die nicht aus der Region,
dann gibt es da auch eine steile These, die nicht wie üblich nicht alle so gelungen fanden, mit der ich das beliebte Thema darum gibt Zu wenig Höhlen, Forscherin,
anspreche. Aber.
Max
Es gab auch keinen empörten Aufschrei. Oder.
Detlef
Nee es gibt ja ich kann ja machen was ich will, Leserbrief kriegen wir nicht.
Max
Wir.
Detlef
Selbst irgendwie mein bikinimädchen bild wo gab zwar leichten Protest in der redaktion, das war es aber auch.
Max
Ja.
Detlef
Mann Mann Mann provozieren ist so schwer. Ich glaub ich werd mir die Haare blau, vielleicht klappt das.
Max
Ich glaube nicht.
Detlef
Was in welche eine Achtundsechziger Tinten Höhle haben wir als Plan vorne.
Max
Wir haben mehrere die da in Frage kämen. Tippen würde wär sicherlich auch wichtig.
Detlef
Und wir sind endlich durch ein paar noch unveröffentlichte alte Tätigkeitsbericht des Aka, also über die letzten Jahre in den Anti Berg genommen.
Jetzt sind alle aufgearbeitet, es kommen keine alten würdig.
Max
Genau das das ist vielleicht auch was, was man noch mal erklären sollte, also warum bringen wir im Jahr 2020 21 tätigkeitsbericht von 2006,
ganz einfach damit der halt wirklich irgendwo veröffentlicht ist und gefunden werden kann.
Detlef
Und.
Max
Wenn er irgendwo in der schublade liegt. Macht wenig macht er wenig sind.
Detlef
Genau,
soviel zum Anti Pelz.
Max
Ja und der Anti Beck 78 soll jetzt dann im Herbst erscheinen.
Detlef
Wir sind dran, da könnte man vielleicht noch mal sagen das auch. Natürlich ist der Anti Becken Verlustgeschäft, die Verkaufs kosten,
wegen die Druckkosten nicht auf und dann muss man vielleicht auch mal einfach Danke sagen an den Arbeitskreis Klettert Höhle und die Häme Rahner sagt du mal schnell die Abkürzung, bevor ich wieder.
Max
Arbeitsgemeinschaft Höhle und Chaos Sauerland. Schrägstrich Thema.
Detlef
War, ein vom Vogt und vom einzelner Weber, dass die uns mitfinanzieren, also dass sie im Prinzip dieser Druck Aufgabe da auch rein von den,
ja gut.
Max
Ja, und aus dem Anti Berg ist ja dann letzten Endes auch dieser Podcast entstanden Politiker ist.
Detlef
Genau das, Das macht Spaß und seit unserem letzten News Folge haben wir ziemlich viel neu produziert.
Neun Folgen habe ich grad gezählt.
Max
Du warst, du warst sehr fleißig, ja.
Detlef
Alpine Höhlen Forschung mit Oliver Kugel ist mit eine der meistgehörten Folgen inzwischen Volk 14 Futter in sehr angenehme Atmosphäre.
Wir saßen Corona Bedingt oder Corona konform. Wer weiß, rechts und links eines Lagerfeuers am Herbst Labyrinth, bis es uns zu kalt geworden ist.
Das war eine sehr schöne Aufzeichnung, ich hab nachher überlegt, ob ich das Feuer knisternd, was die guten Mikrofonen nicht mit reingenommen haben noch dazu mischen sollte.
Die nächste Folge Ja, es war es war sehr schön.
Max
Das hätte auf jeden Fall gepasst.
Detlef
Nächste Folge war ich bei Volker Frede, der früher der Höhlen Handschuhe beim Geologischen Dienst in der,
und jetzt noch den Geo Park hohe betreut und der mir viel erzählt hat, wie der Höhlen Schutz beim Geologischen Dienst Ich aufgetaucht ist.
Ganz spannend Barbara, wie Lander aus Wien in Folge 16 war das dann die ist die war mal beim Wiener Verein ganz aktiv uns jetzt beim österreichischen Dachverband ganz aktiv.
Wenn ich eis, die Hans Dampf in einer Gassen und sich von den Erfrischend ihren Ansatz Ich kenn ja schon aus Ewigkeiten im Internet.
Wir sind ja momentan noch ziemlich deutschland lasse ich mich mehr aus österreich und der schweiz,
dann habe ich in soundschnipsel recycelt. Der herbert w franke hat vor gut fünf jahren die vor die hacker er mitgliedschaft bekommen und hatte dazu eine video grußbotschaft produziert.
Die hab ich mal einfach als auto reingenommen, weil ich find er spricht viele interessante sachen da ist ich war bei Herbert franke auch das war ganz schön schwierig, den zu interviewen.
Max
Ist jetzt auch, wie viel 95 4 90.
Detlef
94 und ich bin der relativ unbefangen dran gegangen, weil ich dachte,
meine Großeltern waren auch hochbetagt und ich habe Zivildienst in der Altenpflege gemacht, ich bin da durchaus für ausgebildet und so es hat aber sehr viel schlechter geklappt als gedacht.
Der hat mich tatsächlich akustisch ganz oft nicht verstanden, ist halt schwer, höre ich und meine Stimmlage nicht gewöhnt.
So sind wir oft, wenn wir einfach kein Gespräch hinbekommen.
Das fand ich sehr schade, und anscheinend hat sie nach einem schlechten Tag erwischt. Im Prinzip, als die Mikrofone aus waren.
Fragt er mich dann, ob ich auch in Höhlen gehen, den Plan des Winklers ausgepackt uns irgendwie Platz vorher, ganz wach und energetisch und mit möglichen Lehrer Garten gelaufen, Steine gucken und sonst was?
Ich schneide die ganze Zeit noch an der Folge rum,
weil der Gesprächs Fluss ist schon manchmal sehr durcheinander gekommen,
hat nicht immer die Fragen verstanden und eine andere Antwort gegeben, die aber auch wichtig ist Ich hab hier sogar meinen Soundschnipsel, das finde ich nämlich ganz spannend.
Ich hatte ihn gefragt, ob die Leute nicht sauer werden, als weil er so viel veröffentlicht hat. Irgendwer hätte doch sicher was dagegen gehabt, dass er so ein erfolgreicher Publizist ist und das Höhlen Thema ans Licht fährt.
Ich glaube, er hat die Frage nicht ganz verstanden, aber der kam folgende Antwort Ich spiel uns, die mal ein.
Herbert W. Franke
Ja, muss natürlich schon ich haben. Das heilige Höhlenforscher.
Retter dazu Zeit, sich sehr bemüht haben.
Hat sich zu helfen, die Höhlen zu.
In den Krieg,
zu über über dem, an dem man Waffen dort baut, Hinhören.
Detlef
Also, das finde ich erst meinen Hammer, weil theoretisch sind mir die ganzen einzelnen Lego Steine da klar gewesen, aber der Zusammenhang so nicht.
Max
Das war ja der Grund, da gabs dann diese dieses einen Erbe,
und die haben tatsächlich alle deswegen haben, die wollten ja über die das Kataster von Belle Wolf haben.
Detlef
Genau der Teil der hat sich auf dem Schirm.
Max
Und die waren da also sehr, sehr aktiv.
Detlef
Na aber das hat auch Höhlenforscher waren die sozusagen. Hier können wir unser Hobby ja sozusagen im Staatsdienst interessant machen.
Dass es so jemanden gegeben haben muss, war klar. Aber hat sich noch nie drüber nachgedacht, dass tatsächlich unsere Zukunft auch zu Teilen sicher in der Vorbereitung solcher Verbrechen die Mittelbau Dora beteiligt war?
Da haben wir auch noch keine Aufarbeitung im Verband meines Wissens.
Max
Soweit ich weiss nicht nehmen.
Detlef
Wir sagen immer den Benno Wolf haben sie übel mitgespielt, aber das war es. Ich hab noch ein Schnipsel.
Herbert W. Franke
Aber diese übrig gebliebene lassen Deutschland, wir haben dann.
Was mich dann schon älter und hatten das nicht so gern, das auf einmal Leute kamen, die besser informiert waren, auch.
Wie den Höhen führen.
Die Deutsche hier brauchen Verbindung hatte.
Detlef
Also vielleicht kriegt man so ein gefühl wie der gesprächs fluss so war und das.
Max
Es ist unheimlich anstrengend, zuzuhören.
Detlef
Muss ich noch mal bei gehen und sie sind also zum Beispiel diese isolierten Sachen die passen sohn überhaupt nicht ins gespräch sind auch zehn minuten auseinander.
Aber die kann ich nicht wegschmeißen. Das sind schon wichtige Themen. Der anspricht.
Also ich habe ziemlich dicken brocken, habe in den ferien jetzt glaube ich schon fünf stunden rein investiert das aufzuarbeiten und zu schneiden.
Aber anstrengend zu hören wird es allemal. Es war aber toll, wir waren sehr gastfreundlich. Aber da was draus zu machen ist echt schwierig.
Max
Ja, aber Herbert W Franke war also wirklich wo mein mein Guru,
weil seine Bücher habe ich echt verschlungen, das waren so die Bücher ich sag mal so aus den Ich Höhlen Forschung gelernt hat, mehr oder weniger,
weil ich habe, das war damals eine selbst beigebracht beziehungsweise. Dann eben aus Büchern von Herbert W Franke.
Detlef
T ich hab sie jetzt angefangen, zu sehr lesen ich sie höhlen bücher, science fiction könnte ich schon zum teil.
Der ton ist schon sehr nachkriegs und kriegs sehr heroisch und so liest sich schon ein bisschen schwer gleichzeitig merkt man da ist schon jemand echt schreiben kann, das ist schon beeindruckt.
Ja, also die Folge kommt noch irgendwann. Ich arbeite mich durch.
Max
Du hattest ja noch ein paar andere, du warst bei dem Blaubeuren zu Gast.
Detlef
Genau da hatte ich ganz viel Folge Freude dran, die Blaubeuren haben mich interviewt, endlich alles sagen, was ich sagen wollte, was nicht zum Thema passt. Wir hatten sehr viel Spaß.
Max
Lieber das nicht die graben städten dich interviewt haben.
Detlef
Entschuldigung ja, ich kann das alles da unten nicht auseinander halten. Ich habe ja schon ärger gekriegt, dass ich.
Max
Genau Blaubeuren, da weißt du doch, bei der Petra wollt.
Detlef
Die blau und die ur Donau und sonst was nicht auseinander halten kann.
Die das Ehepaar Bolt war ganz großzügig, eigentlich packten die gerade ihr Wohnmobil und habe mich zwischen Tür und Angel noch mal im Garten empfangen.
Das ist ja auch super was die da machen, also die insbesondere total beeindruckend das Petra Bolt seit Ewigkeiten dieses Jugend Höhlenforscher Lage,
veranstaltet als internationales Ausbildungs.
Kämpfe haben ja durchaus großen Mangel an formelle Ausbildung in Deutschland und sie waren so wahnsinnig gastfreundlich, und die Stemmen hat schon unglaubliche Projekte.
Dann war ich am Tag darauf bei den Graben Städten und was mir vorher nicht so klar war es ist halt, alles fällt weg und ich bringe auch noch die unterirdischen Flüsse durcheinander und die Quellen.
Aber die Vereine da unten haben ja alle überhaupt gar kein Vereins Gebiet sollen kooperieren in Projekten und aus den Projekten entstehen neue Vereine und,
spalten sich ab und sind erst mal ärgerlich miteinander unter wieder Freunde, das ist alles,
wie italienische Parteienlandschaft.
Aber es war schön und interessant, aber eigentlich muss ich noch meine Folge machen Wir sortieren den fränkischen Kerst auseinander, Karte daneben liegen.
Max
Ja, und und sag hast du schon wieder ins Fettnäpfchen getreten, weil das ist der schwäbische Karst.
Detlef
Es war jedenfalls unglaublich gastfreundlich und lehrreich, und,
ich hatte sehr viel Freude da aus dem was schön sonnig und ich habe im Prinzip statt Hochwasser in NRW zu erleben, habe ich Interviews gemacht,
dann bin ich weitergefahren nach Mecklenburg und hat meinen Stefan Vogt für drei Interviews gegriffen.
Bisher ist der Stefan Vogt ja durchaus bewusst hier im Pott Gas nicht zu Wort gekommen Viel zu Wort kommt,
ein Gegengewicht machen und dass wir direkt drei Podcast aufgezeichnet, um unser eigenes Arbeitskreis glatter Tülle Gebiet sozusagen aufzuarbeiten beziehungsweise. Mein eigenes, nämlich das Ober Bergische.
Die Folge übers Wind Loch ist schon online und genau wo wir.
Max
Wobei zur Umgebung des Wind los eigentlich, weil das Wind noch selber wird hier nur ganz kurz erwähnt. Eigentlich geht es hier tatsächlich um den, weil Bach.
Detlef
Genau wir also eigentlich eigentlich wollten wir das Wind noch machen und sind bei der Einleitung hängen geblieben und haben bei der Grill angeheizt und nutzten auf.
Max
Also Wind noch kommt noch.
Detlef
Ja was wir da haben, ist üblicherweise haben werden ohne Maschinen Transkription.
Aber hier hat der Henry Kinder geholfen und hat eine echte Transkription gemacht, die einigermaßen Fehler haben ist über die,
diese Folge, über das, sagen wir im Prinzip passt in Engelskirchen,
die habe ich zum Beispiel vor auch dann auszudrucken und dem Stadtarchiv in Engelskirchen zu geben.
Max
Das gute Idee.
Detlef
Denn bisher ist Audio ja schwer archiviert. bar und eigentlich will ich das gute Transkription natürlich zu allen Folgen haben, aber natürlich ist mir bei meinen eigenen Forschungsgebieten besonders wichtig,
und Audio archivieren ist eine schwierige Sache und wind noch folge ist im Schnitt die erscheint wohl nach dieser Folge, die wir grad machen ja und sind noch unterwegs.
Ich war auch bei stefan camp eher so als Professor für oder als eigentlich kohlenstoff Kreisläufe, weil er als Professor ist, aber jemand der relativ viel als Geologie Professor doch auch über Höhlen gemacht hat,
da mit dem einmal über Spiele o genese gesprochen einmal über Vulkan Höhen das ist die beiden Folgen sind tragisch.
Letztendlich bei der Spieler chinese hat er mich oft verloren zwischen durch und ich sehe meine Aufgabe dann den Interviewten ein zu bremsen und sicherzustellen, dass jeder versteht, worüber geredet wird.
Das ist in der Folge überhaupt nicht gelungen. Ich hab selber zuviel daneben gesessen und schlau aus gesehen.
Wir hätten eigentlich die zehnfache Zeit für die Folge gebraucht,
da auf das Thema spielen. Chinese muss wahrscheinlich noch oft hier in den Podcast ansprechen und Vulkan Höhlen einig ist ja Ende des Anfang September die Vulkan Spiel.
Ökologische Tagung, die ist letztes Jahr schon ausgefallen in Sizilien und ich wollte jetzt dieses Jahr dahin fand mich jetzt entschlossen, das nicht zu machen.
Ich glaube in Sizilien brauchen die grad keine Touristen.
Max
Unbedingt nehmen.
Detlef
Also schon bisschen tragisch, vor allem als na wer Hawaii ist alles schwieriger da ist,
da haben wir im Prinzip nur eine Rückschau und der Vorschau und News schaudern wir ganz fleißig.
Max
Ja, wobei also nochmal ganz kurz zurück zu spielen wo genieße ich denke das wäre auch mal ein artikel im anti berg wert.
Detlef
Ja
Max
Weil auch darüber gibt es relativ wenig schriftlich ist.
Detlef
Im Zweifel alte Sachen also im Prinzip gibt es die Lehrbücher und ein Artikel dieses die App Daten, die Lehrbücher sind zum Teil uralt.
Max
Ja
Ja
Detlef
Wo kommt die Höhle?
Max
Also da irgendwas in irgendeiner form noch mal zu für schriftlichen weg glaube ich gar nicht verkehrt.
Detlef
Spiel oh Genese für Anfänger,
Freiwillige vor Die Anti Berg Redaktion bietet Rom Ehre und massive Bezahlung.
Wir würden euch ja wir würden den ein Sender die Portokasse kosten erstatten.
Max
Echt.
Fragen an der bezahlung von der bezahlung habe ich jetzt noch nicht so viel mitbekommen, aber okay.
Detlef
Manchmal kann man auch freie Exemplare kriegen. Vorbei. Als ich vom Kast Wander Führung, Führern, Rezensionsexemplare verlangt habe, bin ich bei der mit Schlägen aus der Gärtnerei gescheucht worden,
ist.
Das war ganz schön grausam, was wir jetzt nicht besprochen haben.
Ich glaube, was wir auch noch nicht aufgearbeitet haben. Hochwasser folgen für unsere Höhe Zumindest ein Wal Bach saß erstaunlich spannend aus, das auch irgendwas Neuem nach gebrochen.
Aber so viel wissen wir darüber noch nicht.
Max
Das ist sicherlich noch Arbeit, die auf uns zukommt.
Detlef
Hier in Bergisch Gladbach gibt es Erdfall, da kann ich fast hingucken, ich glaub das hundertfünfzig Meter von mir zu Hause weg leider.
In der Gegend steht das Grundwasser so bei 30 Zentimeter an, das sind die Höhlen Hoffnung jetzt eher gering.
Max
Wir.
Detlef
Ja, unten Stück weiter, wo auch kalt ist, ist ein Pferd in der Wiese eingebrochen, da müsste ich nicht noch mal nach eingebrochen, so dass nur noch der Kopf raus kommt.
Max
Richtig ja auch hier die Wuppertaler Höhlen müssen wir da sicherlich noch mal begucken.
Detlef
Da müsste man mal bei gehen.
Herde und beim Rasenmäher Erdfall Zellen ist ja ausführlich, berichtet in Chaos Radio Express 201 vor, vor fast zehn Jahren Die Geschichte.
Da war ich jetzt mal bei den Leuten vorbeigehen. Das Dingen sagt immer noch nach, wo wir es eigentlich mit Kies verfüllt haben, also sollte da nichts, sagt Die meinten jedes Jahr ein halbes Jahr halben Meter tiefer im Garten, die Stelle wieder würden sie auffüllen.
Das finde ich auch beeindruckend. 18 Meter schafft wieder aufmachen, will, darf erfüllt haben.
Max
Ja, ich gehe in Rente. Jetzt.
Detlef
Ich dachte, wir kaufen Seil, Berger.
Max
Ja, auf jeden Fall. Ich möchte nicht 18 Meter mit einem Mann.
Detlef
Genau mit dem Seil Berger Leute mit dem Garten, gut, dann schön, dass wir mal wieder spielen Jungs gemacht haben, wir sind wieder über eine Stunde.
Max
Wir haben jetzt auch Spaß gemacht.
Detlef
Und dann gehen wir beide mal kochen. Die richtige Zeit dafür.
Max
Es ist soweit! Ja Boris recht ja dann Glück auf Tschüss.
Detlef
Glück auf.
Tschüss.

2 Replies to “Speleonews Sommer 2021 (Folge 23)”

  1. Hallo Max (und natürlich auch Detlef),
    Habe gerade die Podkarst Folge 23 gehört (und höre jetzt Folge 22):

    – tolles Format,

    – es klingt immer mal an, dass da doch viel mehr Arbeit in den Podkast´s drin steckt als man glauben mag (das finde ich gut, das auch zu erwähnen – von Nix kommt oft auch Nix)

    – du bist immer wieder selbstkritisch und nimmst dich selbst nicht wichtig, das macht alles sehr „menschlich“.

    – auch wenn mich (nicht überraschend) nicht alle Inhalte, thematisch total begeistern, Hut ab vor so viel Diversität!!!

    – Es sind oftmals die Anekdoten die das so hörenswert machen: „Ich brauch in meinem Leben nicht mehr als die Staplakhöhlen….“ 🙂 – kannte ich zwar schon aber so geil, vor allem der Zusatz „davon würde ich heute Abstand nehmen…“

    – Wer mich kennt weiß, ich hab immer was „zu kacken“ ;-), daher folgende Anmerkung, Anregung:

    o Wenn man nicht so in unsrer AKKH-Welt zu Hause ist, erschließen sich (vermutlich) viele Dinge (Infos, Bemerkungen, etc.) nicht dem Zuhörer. Jetzt aber immer alles zu erklären und aufzudröseln ist natürlich auch nicht die Lösung. Würde mich mal interessieren wie das „fremde“ Zuhörer empfinden.

    o Weil mich das Format so überzeugt hat wäre es natürlich schön, wenn auch ein breiteres (Höhlenforscher-) Publikum Zugang findet, daher der vorherige Punkt. Aber vielleicht schätze ich das auch anders ein, so wie du das auch mit „Dunkel, Dunkel, Dunkel“ beschrieben hast.

    Unbedingt weiter machen Max, das ist (du machst) das super!!

  2. The more you know, the more you don’t.

    Seit der Sendung haben wir schon wieder dazu gelernt:

    * Aufarbeitung der Nazizeit: da gibt Arbeit von Friedhard Knolle. Es gibt sogar ein ganzes Buch der Karst und Höhle Reihe über das Thema. – Ich hab es aber weder unter https://www.vdhk.de/publikationen noch auf https://portal.dnb.de/opac.htm gefunden. Unter http://www.argekh.de/mainnav/weitere-themen/publikationen/verzeichnisse/friedhart-knolle.html wurde ich dann fündig: KNOLLE, F. (1987): Materialien zur Geschichte der deutschen Höhlenkunde im Schatten des „Dritten Reiches“.- Abh. Arbeitsgem. Karstkde. Nds. 5:1-66, und KNOLLE, F. (1990): Zur Geschichte der deutschen Höhlenkunde im Schatten des Nationalsozialismus.- Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforsch. 36(1):4-10 und KNOLLE, F. (2001): Nazi-“Höhlenerlasse”, militärische Höhlenkataster und alliierte höhlenkundliche Geheimdienstberichterstattung.- Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforsch. 47(2):48-50

    * Ute Voigt macht die gesamte Beschriftung der Pläne und scannt die Pläne ein. Das ist ziemlich viel Arbeit (vielleicht sollte sie deswegen mit drauf). Stephan Schild bearbeitet die noch nach.

    * Planzeichnung ist nicht 2001 sondern 2021 – steht ja drauf.

    * Stefan meint, er hätte ja wohl genug zur Speleogenese geschriben. Stichwort „Laughöhlen“. Stimmt. Siehe zB https://antiberg.fm/wp-content/uploads/2021/08/Speleogenese.pdf Aber das kleine Handbuch zur Speleogenese, gesammelt, simpel und mit Breitenwirkung, fehlt mir trozdem.

    Wier Immer Dank an Stefan Voigt für sein Feedback.

Schreibe einen Kommentar zu Gero Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.